24.09.2019: 2. Forum Bankaufsichtsrecht

Die Umsetzung der neuen Baseler Vorgaben in der EU, insbesondere im Bereich Kreditrisiko, und die laufende Überarbeitung von CRR und CRD halten die Kreditwirtschaft weiter „unter Dampf“. Dies gilt auch für den Themenkomplex Sanierungs- und Abwicklungsplanung.

Ein weiteres Spannungsfeld ergibt sich für die Aufsicht im Bereich der IT: Die aufsichtliche Prüfungspraxis im Rahmen der BAIT wirft ebenso Fragen auf wie die Abschätzung von IT-Risiken. Wie können Aufsicht und Institute im Sinne der IT-Sicherheit besser zusammen arbeiten?

All diese und weitere angrenzende Themen diskutieren wir beim

2. Forum Bankaufsichtsrecht
am Dienstag, 24. September 2019, 09:30 bis 17:00 Uhr, in Köln,

zu dem wir Sie sehr herzlich einladen.

Das Forum Bankaufsichtsrecht liefert Ihnen sowohl Informationen zu aktuellen Detailthemen als auch Überblickswissen zu den laufenden Trends der Bankenregulierung und bietet Ihnen eine ideale Plattform zum fachlichen Austausch mit anderen Teilnehmern wie auch den Referenten.

Leitung:
Prof. Dr. Werner Neus | Eberhard Karls Universität Tübingen
Dr. Patrik Buchmüller

Es referieren:
Wolfgang Gaess | Ernst & Young GmbH
Prof. Dr. Andreas Igl
| Hochschule der Deutschen Bundesbank
Martina Mietzner
| Bayerische Landesbank
N. N.
| European Banking Authority
Stefan Röth
| PricewaterhouseCoopers GmbH
Ira Steinbrecher
| Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Ute Kolck (Tel. 0221/5490-103) gern zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular »

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz